Schriftgröße

A A A

Im Rahmen des Ehrenamtstags hat der  Sportkreis Rottweil Ehrungen des Württembergischen Landessportbundes (WLSB) nachgeholt. Die knapp 50 – jährige ehrenamtliche Tätigkeit von Peter Müller – im Sportkreis ist er für die Sportentwicklung zuständig, er war viele Jahre als Tischtennisfunktionär auf Bundesebene tätig -  würdigte der WLSB mit der Goldenen Ehrennadel. Die Auszeichnung in Silber erhielten Martin Glunk (Jugendauschuss), Dirk Theis (Referent für Integration, Inklusion und Vereinsberatung), Dr. Ute Bender (Jugendausschuss / Sportkreisärztin), Dieter Hofer (Referent für Ehrungen und Dokumentation), Brigitte Glück (Frauenkommission),Joachim Thiele (stellvertretender Sportkreispräsident), Ute Hoss und Marina Leopold (beide Frauenkommission). Auch diese waren - teilweise sind sie es heute noch  – neben ihrer Sportkreistätigkeit über viele Jahre in verschiedenen Funktionen in ihren Heimatvereinen aktiv.

.ehrenamtstag wlsb ehrungen hp

 Sportkreispräsident Karl – Heinz Wachter (links) hat beim Ehrenamtstag in der Event Schneiderei folgende Sportkreisräte ausgezeichnet: (von links): Peter Müller, Martin Glunk, Dirk Theis, Ute Bender, Dieter Hofer, Brigitte Glück, Joachim Thiele und Ute Hoss.  Der mittlerweile im Sportkreisrat ausgeschiedene Johannes Missel hatte die Ehrung schon kürzlich überreicht bekommen. Auf dem Foto fehlt Marina Leopold.  Foto: Weisser

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

  

21. Oktober 2021

Ehrungen: Jugendförderpreise für außerordentliche Aktionen im Nachwuchsbereich  

Sportkreisreferent Peter Müller („Eine Ehrung heißt Anerkennung und Wertschätzung“) hat beim Ehrenamtstag die Verleihung der Jugendförderpreise für die Jahre 2019 und 2020  übernommen.  Der Sportkreis würdige mit dieser Ehrung besondere Aktionen und Projekte außerhalb des regulären Jugendsportbetriebs.ehrenamtstag jugendförderpreis hp 

 Sportkreispräsident Karl – Heinz Wachter (hinten rechts) und Sportkreisreferent Peter Müller (hinten links) freuen sich mit den Vertretern der bei den Jugendförderpreiswettbewerben 2019 und 2020 erfolgreichen Vereine. Foto: Weisser

Zahlreiche Bewerbungen seien wiederum eingegangen, berichtete Müller und freute sich über die gute Resonanz. Der erste Jugendförderpreis 2019 ging an den FSV Schwenningen. Die Jury würdigte die Benefizaktion der FSV - Jugendabteilung zugunsten eines Krankenhauses in Eritrea sowie die Patenschaftsübernahme für einen achtjährigen,  behinderten Jungen mit einem Preisgeld von 1000 Euro. Mit zweiten Preisen (jeweils 500 Euro) zeichnete  der Sportkreis  Rottweil drei außergewöhnliche Aktionen der Jugendabteilungen des TSV Göllsdorf, des KSV Winzeln und  des SV Zimmern aus. Die TSV - Jugendlichen  engagieren sich seit vielen Jahren bei der Förderung der  Integration sowie bei der Einbindung von Jugendlichen in die Vereinsarbeit. In Winzeln stand das Jugendprojekt unter dem Motto „Wahrnehmung von Aufgaben für das Gemeinwohl“. Jugendliche brachten sich außerhalb des Sportbetriebs bei mehreren gemeinnützigen Veranstaltungen aktiv ein. Der SV Zimmern wurde für die Kooperation seiner Jugendakademie mit der  Kinderkrebsnachsorgeklinik Tannheim mit einem zweiten Preis belohnt. Zehn Prozent der Sponsoring - Einnahmen fließen seitdem an das Kinderkrankenhaus.  Den Ersten Jugendförderpreis 2020 überreichte Müller an den Boxverein Boxing Villingen – Schwenningen. Der Verein reagierte auf die Corona-Pandemie mit dem Projekt “Hope for Kids”.  Das dafür ausgearbeitete,  umfangreiche Konzept beinhaltete  verschiedene Bausteine wie Live-Onlinetraining per Videokonferenz, Outdoor-Boxtraining, Live-Online . Nachhilfe und Online-Sportunterricht für Grundschüler der Friedensschule. Die drei zweiten Preise durften die Trampolinabteilung des TV Oberndorf,  der Rugby Club Rottweil sowie die Jugendabteilung des FSV Schwenningen entgegen nehmen. Mit Kreativität und Engagement wurden bei den jugendlichen Trampolinathleten die Trainingspausen mit speziellen Projekten unter Einsatz sämtlicher digitaler Möglichkeiten überbrückt. Der Rottweiler Rugbyclub setzte unter dem Motto „Der RCR als Familie für verschiedene Kulturen“  im Jugendbereich besondere Akzente. Dabei war der Verein mit mehreren Aktionen in Schulen, Kindergärten wie auch in der Stadt aktiv. „Sport anders – mit Natur und Umwelt“ – so war das Vorhaben der FSV – Jugend in der Corona – Zeit überschrieben.  Jugendliche beteiligten sich mit großem Engagement von Frühjahr bis Herbst im Bereich der Natur – und Landschaftspflege.

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

  

21. Oktober 2021

Ehrungen: Sportkreis Rottweil verleiht Ehrenamtspreise für die Jahre 2019 und 2020 

Große Freude herrschte beim Sportkreis Rottweil: Nach längerer Pause konnte der Dachverband der Sportvereine im Landkreis mit der Verleihung des Ehrenamtspreises und des Jugendförderpreises endlich wieder eine Veranstaltung mit geladenen Gästen durchführen.  Beim „Tag des Ehrenamtes“ in der Event Schneiderei auf dem Berner Feld wurden zudem langjährige  Sportkreismitarbeiter ausgezeichnet sowie Ehrenbriefe überreicht.ehrenamtstag mit dem ehrenamtspreis geehrte personen hp   

  Sportkreispräsident Karl – Heinz Wachter (links) mit den  Ehrenamtspreisträgern der Jahre 2019 und 2020. Foto: Weisser

Das freiwillige Engagement der Bürgerinnen und Bürger habe eine große Bedeutung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt, betonte Sportkreispräsident Karl – Heinz Wachter in seiner Begrüßung. Die verschiedenen ehrenamtlichen Tätigkeiten hätten eines gemeinsam: Sie unterstützen allesamt Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenssituationen und bereicherten das Zusammenleben. „Ehrenamtliches Engagement ist der Kitt, der eine Gesellschaft zusammenhält“, stellte Wachter fest.  17 Personen aus dem Trainer – und Betreuerkreis – allesamt schon mehr als 20 Jahre ehrenamtlich tätig - durften die Auszeichnung abholen. Auf eine persönliche Übergabe wurde verzichtet. Ebenso gab es kein musikalisches Rahmenprogramm.  Die von den  Vereinen eingereichten Vorschläge umfassten die Jahre 2019 und 2020.

Die Ehrenamtspreisträger 2019 und 2020 sind: 

Edgar Blust (SV Mariazell), Carola  Buttke (SV Lauffen), Ellen Däuble (TV Sulz), Istvan Dwinger (TV Oberndorf), Anita Eichenseher (TSV Göllsdorf), Beate Epting (TSV Lauterbach),  Christoph Fortner( Schneelaufverein Rottweil),  Fritz  Gebert (TV Oberndorf), Brigitte Gerland (TSV Bühlingen), Sieghart Hafner (SG Schramberg),  Patric  Janson (TSV Aichhalden), Rose Kläger (TV Sulz),  Edwin  Koch (TSV Böhringen), Leo Müller (TSV Rottweil), Eckart Oberer (TV Sulz), Georg Rößler (TSG Bösingen) und Alfons  Schirle (TV Sulz), 

ehrenamtstag gäste hp

ehrenamtstag sportkreispräsident hpehrenamtstag sportkreisvizepräsident hp

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportkreispräsdent Karl - Heinz Wachter (links) und Vizepräsident Joachim Thiele am Rednerpult.

Thiele moderierte die Veranstaltung in der Event Schneiderei  auf dem Bernerfeld in Rottweil.

Fotos: Weisser

 __________________________________________________________________________________________________________________________________________K______________

 

12. Oktober 2021

Ehrungen: Sportler des RV Waldmössingen bekommen  WLSB - Ehrennadel überreicht

rv waldmössingen ehrungen wlsbSportkreispräsident Karl - Heinz Wachter (links) überreichte Bruno Trabi. Hertha Borho, Annette Jauch, Roland Weißer, Christoph Keller und Elmar Neumann die WLSB - Ehrennadel in Silber.  Foto: RV Waldmössingen

 

 

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

12. Oktober 2021

Ehrungen: Aktive des SV Seedorf erhalten WLSB - Auszeichnungen

sv seedorf ehrungen wlsbSportkreispräsident Karl - Heinz Wachter (rechts) hat im Auftrag des WLSB folgende Spieler geehrt: Fabian Werner, Christian Hangst, Alexander Haag, Maurice Gutekunst (alle WLSB Bronze), Rainer Neff, Stefan Schneider und Michael Ponto (alle WLSB Gold

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

10. Oktober 2021

Ehrung: Früherer Sportkreisrat Johannes Missel erhält die silberne Ehrennadel des WLSB 

01 ehrung missel.jpg

Johannes Missel bekam die Auszeichnung bei der Jahreshauptversammlung des Tennisclubs Herrenzimmern  überreicht. Seit 2016 gehört Missel dem Vorstand des TCH an. Zuvor war er bei mehreren Vereinen in verschiedenen Funktionen aktiv. Auch beim Tennisbezirk arbeitete Missel sechs Jahre mit. Von 2016 bis 2020 war er beim Sportkreis Rottweil Referent für Beratung und Schulung. Foto: TC Herrenzimmern .   .

 

 

 

 

 

Hier die Laudatio des Sportkreispräsidenten Karl - Heinz Wachter: 

"Lieber Johannes, viele Menschen kennen und schätzen die ,Wohlfühloase Sportverein", ein Ort, der für genauso viele Menschen ein Stück Heimat bedeutet. Dies wird aber wesentlich durch das ehrenamtliche Engagement, welches unbezahlbar, unverzichtbar und die sinnvollste Kapitalanlage einer Gesellschaft mit höchster Verzinsung ist, ermöglicht. Du bist eine herausragende Säule des organisierten Sports in unserem Lande und damit ein Garant für dessen Leistungsfähigkeit. Du bist einer der, Guten Geister", die jeder Verein hat und die eigentlich den Verein tragen. Dies dokumentiert sich in deiner bis heute über 23jährigen Tätigkeit im Ehrenamt. Ich spreche dir meine und unsere Anerkennung für dein selbstloses Ehrenamt aus. Du setzt dich für deine Mitmenschen und die Gemeinschaft ein, ohne zu fragen ,was bekomme ich dafür oder,was habe ich davon.Du opferst viel Zeit, steckst viele ldeen und Kreativität in Projekte und strapazierst auch oft deine Nerven. Dafür danke ich dir im Namen des Sportkreises Rottweil. Als sichtbaren Ausdruck unseres Dankes haben wir ferner entschieden, dir die silberne Ehrennadel des WLSB zu überreichen."

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

27.September 2021

Fortbildung: Beim Seminar der Sportkreisjugend Freudenstadt sind noch Plätze frei 

Thema: "Setze deinen Verein richtig in Szene" 

Die Sportvereine aus dem Sportkreis Rottweil sind dazu herzlich eingealden. 

Gerade nach den schweren Monaten der Corona bedingten Einschränkungen ist eine digitale Präsenz der Vereine im Sport wichtiger denn je.

Daher hat der Sportkreis Freudenstadt e.V. gemeinsam mit dem Naturschutzbund  /  Bezirk Gäu-Nordschwarzwald ein Projekt ins Leben gerufen, das ehrenamtlich Engagierten das Erstellen sowie professionelle Bearbeiten von Clips und Bildern erläutert, um gezielt den Internetauftritt des jeweiligen Vereines attraktiver zu gestalten. Das Projekt war Teil eines Wettbewerbs zur Stärkung des Ehrenamts im ländlichen Raum, das von dem zuständigen Ministerium vom Land Baden-Württemberg ins Leben gerufen wurde. Erfreulicherweise konnte sich der Sportkreis Freudenstadt e.V. bei diesem Wettbewerb durchsetzen und wird nun gemeinsam mit dem NABU  /  Bezirk Gäu-Nordschwarzwald die Projektidee umsetzen.

Dazu wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an zwei Wochenenden im Herbst das technische und gestalterische Knowhow stets in Verbindung mit Praxisphasen durch die Referentin Frau Christine Habig vermittelt. 

Besonders daran ist:: 

Alles, was die Teilnehmer dafür benötigen, ist ihr eigenes Smartphone.

Die Teilnahmegebühr für beide Wochenenden beträgt 15,00 €, die am ersten Seminartag bar mitgebracht werden sollten. Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die eine weite Anreise haben, steht eine kostenlose Übernachtungsmöglichkeit in der Location zur Verfügung (bitte dies bei der Anmeldung in der Mail vermerken).

Die beiden Seminartage werden im Champions-Park Freudenstadt stattfinden. Anschrift und weitere Information finden sie unter:  http://champions-park.de . Neben den Inhalten und der Übernachtung, ist auch für die Verpflegung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesorgt. 

Kurz gesagt: 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen sich lediglich anmelden und ihr Smartphone zu den Seminarterminen mitbringen. 

Für den Rest sorgt der Sportkreis Freudenstadt e.V.!

An folgenden Terminen wird das Projekt „ Setze deinen Verein in Szene “ umgesetzt:

Samstag - 16.10.2021 von 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr und

Sonntag - 17.10.2021 von 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr

sowie

Samstag - 13.11.2021 von 09:30 Uhr bis 16:00 Uhr und

Sonntag - 14.11.2021 von 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verpflichten sich zur Teilnahme an allen Terminen.

Anmeldeschluss ist der 01.10.2021 unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe der persönlichen Daten und Vereinszugehörigkeit.

Die Veranstaltung wird nach den jeweils gültigen Corona bedingten Vorgaben durchgeführt.

Weitere Rückfragen können unter der Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gestellt

 

 

 

seminar sk fds

 

 

 

 

 

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

24.September 2021

Ehrenamtstag und Preisverleihung der Jugendförderpreise am 18.Oktober 2021

Der Sportkreis Rottweil e.V. veranstaltet nach eineinhalbjähriger Pause wieder einen Ehrenamtstag für geladene Gäste.. Dieser findet unter Einhaltung der aktuellen Corona  - Hygienevorschriften und der 3G-Regeln am Montag, den 18. Oktober 2021 in der Event Schneiderei by Partyservice Mattes GmbH und Co KG auf dem Bernerfeld in Rottweil statt. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Einlass und Sektempfang: 18.30 Uhr.

An diesem Abend werden neben dem Ehrenamtspreis auch die Jugendförderpreise 2019 und 2020 überreicht. Zudem holt der Sportkreis WLSB - Ehrungen nach. Unter normalen Umständen hätte man diese am Sportkreistag vorgenommen.  

Im Anschluss an die Preisverleihung sind die Gäste zu einem kleinen Stehimbiss eingeladen. 

Letztmals fand der Ehrenamtstag des Sportkreises Rottweil im Juni 2019 statt.  Archivfoto: Weisser 

hp ehrenamtstag 2019

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 24.September 2021

Frauenkommission: Einladung zum Lehrgang "Arthrose - Gelenke mobilisieren" 

Die Frauenkommission des Sportkreises Rottweil veranstaltet am 16. Oktober 2021  in der Turn – und Gymnastikhalle in Sulz - Mühlheim (bei der Schule)  einen Lehrgang zum Thema „Arthrose: Gelenke mobilisieren“. Dazu sind alle Übungsleiter und Übungsleiterinnen aus den Vereinen des Sportkreises Rottweil eingeladen. Referentin ist Christine Meyer. Die Veranstaltung dauert von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr. Die Vorsitzende der Frauenkommission, Ruth Amann,  nimmt  Anmeldungen bis spätestens 9.Oktober 2021 entweder telefonisch (07402/ 7957  ) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) entgegen. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Die Hygienevorschriften mit 3G-Regeln sind einzuhalten. Bitte eigene Matte mitbringen. Im Anschluss gibt es Kaffee und Kuchen.

 Nach einem Jahr Pause freut sich die Frauenkommission auf die Veranstaltung in Sulz - Mühlheim. Archivfoto: Sportkreis hp drums alive 02

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

24.September 2021

Sterne des Sports: Bronze für den Basketballverein Schwenningen

Rolf Schiele, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Donau-Heuberg hat im Namen der Bezirksvereinigung der Volksbanken und Raiffeisenbanken im Raum Rottweil und Tuttlingen der Vorsitzenden des Baskettballvereins Schwenningen, Gabi Cernoch-Reich, am 16.09.2021 im Rahmen einer Preisverleihung in der Deutenberghalle den „Großen Stern des Sports“ in Bronze überreicht.

Die Auszeichnung ist mit 1.000 Euro dotiert und sie ist zugleich die Eintrittskarte für die nächste Runde im Wettbewerb um die „Sterne des Sports“. Der Baskettballverein Schwenningen hat sich somit für die Auszeichnung „Sterne des Sports in Silber“ auf Landesebene qualifiziert.

Die Plätze zwei und drei belegten die Vereine HSG Baar und SG Deisslingen. Auch sie erhielten „Sterne des Sports“ in Bronze und ein Preisgeld von je 300 Euro.

Vertreter der regionalen Volksbanken und der ausgezeichneten Vereine zusammen mit der Vorsitzenden des Sportkreises Tuttlingen, Margarete Lehmann (Zweite von rechts) sowie dem Vizepräsidenten des Sportkreises Rottweil, Joachim Thiele (rechts). Foto: Volksbank

hp siegerehrung sterne des sports 2021_______

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

20. August 2021

Inklusion: Inklusionsprojekt GIEB und Sportkreis Rottweil veranstalten digitalen Wettkampf

nachfolgend Presseberichte des Schwarzwälder Boten bericht schwabo

 

 

pressebericht digiataler wettkampf 2 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

23.Juli 2021

DOSB - Sonderverleihung:

35 fleißige Absolventen des Deutschen Sportabzeichens geehrt

sk ehrung absolventen sportabzeichen 01Der Rahmen  war zwar anders wie gewohnt, die hohe Wertschätzung der sportlichen Leistungen aber dieselbe: Der Sportkreis Rottweil hat im Rottweiler Stadion – vor der Corona – Pandemie fand die Veranstaltung im Hofer – Saal der Kreissparkasse statt - fleißige Absolventen des Deutschen Sportabzeichens ausgezeichnet. Die Sonderverleihung des Deutschen Olympischen  Sportbundes wurde zum 20. Mal durchgeführt.

Klaus Walter, beim Sportkreis Rottweil Referent für das Deutsche Sportabzeichen zuständig, ehrte 35 Personen. Diese haben bisher zwischen 10 und 65 Mal das Sportabzeichen abgelegt. Auch Sportkreispräsident Karl – Heinz Wachter würdigte die erfolgreichen Sportler und Sportlerinnen. Ein Lob ging ebenso an die Prüfer.

Geehrt wurden: 10 Mal: Julian Botzenhart (Epfendorf), Romina Fischer (Sulz), Heinz Fröchte (Zimmern), Patrick Gaus (Sulz), Michael Gauß (Vöhringen), Jan – David Groß (Deißlingen), Walter Heß (Schramberg), Andrea Hetzel (Epfendorf), Silke Hofinger (Sulz), Franz Hogg (Rottweil), Klaus Jacobs (Dornhan), Corinna Mauth (Dietingen), Maria Schelling – Keßler (Deißlingen), Michael Stein (VS – Schwenningen), Bernhard Tischler (Sulz) 15 Mal: Thomas Fleig (Schramberg), Mina Hezinger (Rottweil), Roland King (Tennenbronn), Dietmar Klett (Villingendorf), Erich Krauß (Deißlingen), Rainer Siring (Deißlingen), Heike Titsch (Sulz); 20 Mal: Elisabeth Braun (Schramberg), Wolfgang Pfänder (Oberndorf), Gisela Schoch (Schramberg), Heinz Schweikart (Sulz), Barbara Stephan (Vöhringen), Helmut Storz (Rottweil);  25 Mal: Fritz Munz (Trossingen), Albert Scheible (Dietingen); 30 Mal: Heinz Kammerer (Hardt); 35 Mal: Angelikas Engeser (Dietingen), Gerda Stern (Dunningen), Heinz Stier (Rottweil); 65 Mal: Liese – Lotte Unger (Zimmern).

Von der Stadt Rottweil wurden zusätzlich geehrt: Mina Hezinger, Dietmar Klett, Helmut Storz (jeweils Bronze), Angelika Engeser, Heinz Stier und Liese – Lotte Unger (jeweils Gold).

sk ehrung absolventen sportabzeichen 02

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Eine enorme Leistung: Liese - Lotte Unger hat schon 65 Mal das Deutsche Sportabzeichen geschafft..Sportkreisreferent Klaus Walter überreichte ihr die DOSB - Auszeichnung. .

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 29. Juni 2021

Aktuelle Mitgliederstatistik des Württembergischen Landesportbundes 

 

   

Anklicken

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 27. Juni 2021

Bestandserhebung Mitglieder des Sportkreises Rottweil  zum 22.06.2021

 

 

 Anklicken

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 26. Juni 2021

Fünf junge Sportler wollen den Sportjugendkreis wieder zum Leben erwecken 

 sportkreisjugend foto

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 24. Juni 2021

Sportkreis Rottweil hat seine Satzung anghepasst 

logo sportkreis satzung

 

 

Neue Satzung 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 12. Juni 2021

Premiere: Sportkreis Rottweil führt den Sportkreistag digital durch 

hp online sportkreistag wachter und thieleDer Sportkreis Rottweil geht in fast unveränderter Besetzung in die nächsten vier Jahre. Beim erstmals digital durchgeführten Sportkreistag  erhielt Präsident Karl – Heinz Wachter erneut das einhellige Vertrauen der Versammlung.

Nach zwei vergeblichen Versuchen im vergangenen Jahr , den  Sportkreistag 2020  in der Deißlinger Turn – und Festhalle abzuhalten, einigten sich die Sportkreisgremien  Anfang des Jahres auf eine Online – Veranstaltung.

Der Landessportbundtag am nächsten Wochenende findet ebenfalls digital statt. 

 

Sportkreispräsident Karl - Heinz Wachter  (rechts) und Vizepräsident Joachim Thiele.

 25 Vereine, zwei Fachverbände sowie 19 Sportkreisvertreter nahmen trotz Beginn der Fußball - Europameisterschaften an der Versammlung teil. Der Präsident des Württembergischen Sportbundes (WLSB) , Andreas Felchle, war ebenfalls zugeschaltet und sprach zu den Delegierten. Die von den Sportkreismitarbeitern und der Geschäftsstellenleiterin Luba Huber – Kipnovski  intensiv vorbereitete Online – Konferenz ging reibungslos über die Bühne. Maßgeblichen Anteil am problemlosen Ablauf hatten auch die Delegierten. Sie hielten sich an die von Wachter vorgegebenen „digitalen Kommunikationsregeln“. Kurzzeitig zwitscherte zwar mal ein Vogel  in der Leitung (Wachter: „Da ist irgendwo ein Vogel im Einsatz“) und sorgte für Belustigung. Doch das war noch vor der offiziellen Eröffnung. 

Sämtliche Berichte für den Rechenschaftszeitraum 2016 – 2019  - der Sportkreistag findet regulär alle vier Jahre statt – lagen den Online – Teilnehmern in Schriftform vor. Die Unterlagen waren bereits im vergangenen  Frühjahr den 229 Mitgliedsvereinen zugestellt worden.  Im abgedruckten Grußwort wies Landrat Wolf – Rüdiger Michel („Der Sportkreis ist ganz klar ein Schwergewicht in unserem Landkreis“)  auf die allgemeine Bedeutung des organisierten Sports hin. Dieser fördere Werte, die über den Sport hinausgingen und im gesellschaftlichen Leben  eine wichtige Rolle spielten. Niemand habe gedacht, „was durch Corona alles auf uns zukommt“,   gestand Wachter ein. Die Arbeit im Sportkreis habe darunter stark gelitten, mehrere geplante Veranstaltungen hätten ausfallen müssen. Man hoffe nun, die eine oder andere Veranstaltung noch im Herbst nachholen zu können. Die Vereine seien jedoch noch stärker betroffen gewesen. Den politisch Verantwortlichen  dankte Wachter im Namen der Vereine für die finanzielle Unterstützung im Rahmen der Corona – Hilfe. Noch bis 30. Juni 2021 könne die Finanzhilfe beantragt werden.  „Nutzt die Möglichkeit“, appellierte der Sportkreispräsident an die Delegierten.

Er verwies ebenso auf das eigene Corona - Unterstützungsprogramm des Sportkreises Rottweil im Bereich der Ausbildung von Übungsleitern. Näheres dazu finde sich auf der Homepage. (https://www.sportkreis-rottweil.de/) Finanzreferent Wolfgang Jauch erläuterte anhand einer betriebswirtschaftlichen Auswertung die Einnahmen und Ausgaben der letzten 5 Jahre. Aufgrund der besonderen Situation wurde auch das Jahr 2020 miteinbezogen.  Bernd Allgaier von der SG Deißlingen verlas für die verhinderten Kassenprüfer den Prüfbericht. Ihm oblag auch die Aufgabe, die Entlastung zu beantragen. Diese erfolgte ohne Gegenstimme. Einstimmig wurde auch die vorgeschlagenen  Satzungsänderungen verabschiedet. Die Gründe für die Anpassung seien gesetzliche Änderungen, Vorgaben des WLSB  sowie eigene Wünsche gewesen, erläuterte Sportkreisreferent  Peter Müller. Er hatte die neue Version, die sich an die WLSB – Satzung anlehnt, ausgearbeitet. 

Das Wahlprozedere leiteten Allgaier und der Sportkreispräsident.  Ehrungen und Verabschiedungen – letzteres hätte den bisherigen Referenten für Beratung und Schulung ,Johannes Missel, betroffen – sollen in einer Präsenzveranstaltung  nachgeholt werden. Wachter dankte Missel für dessen geleistete Arbeit. Dessen Referentenstellenstelle konnte in der Versammlung nicht besetzt werden.  Nach Ermächtigung durch die Versammlung darf sich nunmehr der Sportkreisrat um die Besetzung des Postens bemühen. Nach etwas mehr als zwei Stunden waren die zwölf Punkte der Tagesordnung – einschließlich  der Totenehrung - abgehandelt.  Wachter dankte den Delegierten, dem   Sportkreiskollegium, der Geschäftsstelle, den Sport - Verantwortlichen in Verwaltung und Politik sowie vor allem den Mitgliedsvereinen. Der Sportkreis werde sich auch in den nächsten vier Jahren  um die Belange der Sportvereine kümmern, versprach der Sportkreispräsident .

 

Wahlen beim Sportkreis Rottweil

Das Präsidium und der Sportkreisrat des Sportkreises Rottweil setzen sich in den nächsten vier Jahren wie folgt zusammen. Präsidium: Karl – Heinz Wachter (Präsident), Joachim Thiele (Vizepräsident / Mitgliedsvereine), Hansjörg Schmohl (Vizepräsident / Fachverbände), Kerstin Harzer (Vizepräsidentin), Wolfgang Jauch (Finanzreferent ), Ruth Amann (Frauenreferentin), Romina Fischer (Jugendleiterin).  Dem Sportkreisrat gehören an: Karlhelm Grießer (Schule und Sport), Peter Müller (Sportentwicklung), Klaus Walter (Deutsches  Sportabzeichen), Dr. Ute Bender (Sportkreisärztin), Dirk Theis (Vereinsberatung und Integration) , Klaus Weisser (Öffentlichkeitsarbeit), Dieter Hofer (Ehrungen und Dokumentation) und Markus Amann (Neue Medien). Die bisherigen Kassenprüfer Gerhard Dein und Hans Kottas wurden im Amt bestätigt. Als Delegierte für den Landessportbundtag wurden Ruth Amann, Peter Müller, Joachim Thiele und Karl- Heinz Wachter bestimmt. Thiele vertritt den Sportkreis Rottweil zudem neben dem Sportkreispräsidenten bei der WLSB - Vollversammlung

 _________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 25. Mai 2021

Ebenfalls geehrt: Die beiden erfolgreichen Jugendsportler Rosina Schneider und Tim Kießling vom TV Sulz

Beide Sportler - sie gehören dem Landeskader an - wurden versehentlich in der Aufstellung zuerst nicht berücksichtigt. Sie fehlten auch in der Pressemitteilung. Es erfolgt noch eine Berichtigung. Wir bitten, das Versehen zu entschulidgen. 

sk rottweil sportler tv sulz

 

 

 

 

  

 

 

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 16. Mai 2021

Corona-Finanzhilfe für die Sportvereine: Der Sportkreis Rottweil schnürt ein Ausbildungs-Paket von 10.000 Euro 

Während der seit über einem Jahr bestehenden Pandemie haben wohl die meisten Vereine mehr oder weniger spürbare finanzielle Einschnitte zu verkraften. Der Sportkreis Rottweil startet eine Ausbildungsoffensive und stellt dafür 10.000 Euro zur Verfügung. Mit dieser zielgerichteten und nachhaltigen Aktion sollen ausbildungswillige Vereine finanziell unterstützt werden.

Die Idee

Jeder Sportverein hat regelmäßig Bedarf an Übungsleitern und Trainern. Sie erwartet in jeder Sportart ein großes Betätigungsfeld sowohl im Nachwuchs- als auch im Erwachsenenbereich. Umso wichtiger ist es daher, dass die Vereine über genügend Personal verfügen und damit auch für ihre Zukunftsaufgaben gerüstet sind. Dazu bedarf es in erster Linie fachlicher Kompetenzen, welche über die Angebote des Württembergischen Landessportbundes (WLSB) sowie die einzelnen Sportfachverbände erlangt werden können. Hier setzt der Sportkreis an und will mit seinem Hilfsprogramm nachhaltige Anreize schaffen.

Die Ausbildungsmöglichkeiten

Gefördert werden die abgeschlossenen und allseits bekannten Lizenz-Ausbildungen zum Übungsleiter C, Trainer C und Jugendleiter. Ebenso gefördert  wird auch der SportAssistent für Jugendliche ab einem Alter von 16 Jahren. Er erlangt die Befähigung zu einer unterstützenden wie auch eigenständigen  Arbeit im Jugendbereich. Aber auch junge Vereinsmitglieder im Alter von 12-15 Jahren können sich im Rahmen einer altersgemäßen Qualifikation zum JuniorAssistenten ausbilden lassen, um sich dann engagiert in die Vereinsarbeit einzubringen. Genaue  Informationen über Inhalte und Termine gibt es beim WLSB unter www.wlsb.de/aus-fortbildung und bei den jeweiligen Sportfachverbänden. Hingewiesen wird für die Ausbildungsabschnitte auch auf die Freistellungsmöglichkeiten nach dem Bildungszeitgesetz. 

 Das Angebot an die Vereine

Jeder dem Sportkreis Rottweil angehörende Verein hat die Möglichkeit, zwei interessierte Mitglieder für eine der aufgezeigten Ausbildungsgänge  anzumelden. Für bereits im Jahre 2020 begonnene oder abgeschlossene Lehrgänge. Die Neuanmeldungen im laufenden Jahr 2021 sind auf 25 Plätze  begrenzt. Vom Sportkreis werden die entstehenden Ausbildungskosten (ohne Fahrtkosten) vollständig übernommen.

 

Geringer Aufwand für den Verein

Da die Anmeldungen an den WLSB oder an den jeweiligen Sportfachverband ohnehin online erfolgen, genügt der zusätzliche Versand des  Anmeldeformulars an die Sportkreis-Geschäftsstelle. Nach dem erfolgreichen Abschluss ist das Zertifikat als Nachweis und zur Kostenerstattung ebenfalls beim Sportkreis einzureichen – mehr nicht. Der Sportkreis bittet seine Vereine, bei interessierten Mitgliedern für eine Ausbildung zu werben.  

Für Fragen steht den Vereinen auch der Referent für die Sportentwicklung, Peter Müller unter 0741/41153 gerne zur Verfügung.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

16. Mai 2021

Erfolgreiche Sportler für ihre Leistungen in den Jahren 2019 und 2020 ausgezeichnet 

 

07 jugendsportlerehrung stacking

  Arcvhivfoto von der Jugendsportlerehrung 2019 in Aichhalden 

Wie bereits schon im vergangenen Jahr konnten auch in 2021 die  erfolgreichen Jugendsportler des Sportkreises Rottweil nicht im üblichen Rahmen ausgezeichnet werden. Die Corona Pandemie ließ eine solche Veranstaltung nach wie vor nicht zu. Die Leistungen der jungen Sportler aus den Jahren 2019 und 2020 sollen aber keineswegs vergessen werden. Das Sportkreisjugendteam hat den Jugendlichen in den letzten Wochen die Urkunden wie auch ein kleines Geschenk zukommen lassen.

Geehrt wurden:

Boxen: Arianit Krasniqi, Samiula Shukuri (BSV Rottweil);

Fußball: Kiara Beck, Daniele Fiormarino, Elias Braun, Yannick Schädle, Elias Schmid, Simon Neuwert, Noah Kälble, Philipp Walz, Larsen Naletilic, Serhat Keser, Stafan Mutapcic, Giorgio Palmisciano, Matthias Scherdi, Tim Huonker, Linus Haag, Justin Benz (SV Zimmern); 

Ju – Jutsu: David Amann, Kim Wörner, Vanessa Bühner, Mareike Reich, Silas Grund (Sulz);

Leichtathletik: Philipp Kaltenmark, (TG Schwenningen); Noah Hirt (TV Oberndorf); Samira Huber, Katharina Lutz, Charlotta Ressin, Lili Schmitt,Pauline Armleder, Felizia Kirsner, Celine Mager, Katharina Flaig (TSV Rottweil); Rosina Schneider, Tim Kießling (beide TV Sulz)

Motorsport: Zelia Mangei, Samuel Kettenbach, Robin Böhm, Josephine Magnien, Elias Frey, Marc – Oliver Kampmann, Jan – Marius Feger, Miriam Lange, Philipp Bresswili, Valerie Apitzsch, Tim Raimann, Kai – Romeo Gilly, Aren D`Almeida, Benjamin Theuer, Michael Schumacher, Sebastian Lange, Lukas Friedrich, Lukas Schmid, Larissa Melchinger;

Radball: Leon Leicht, Julian Müller, Gary Meile, Eric Meile (RSV Hardt); Fabian Rapp, Yannik Flaig (RV Langenschiltach), Patrick Fischer, Philipp Fieberg (RSV Lauterbach);

Reitsport: Julian Fetzer, Jasmin Fetzer, Emma Dorn (RFV Rottweil);

Rhönrad: Luis Mini, Elin Curcija, Jana Curcija (FSV Schwenningen);

Ringen: Roman Marte, Lioba Marte, Nevin Hermann, Niklas Hermann, Farin Wöhrle, Lewis Keysan, Sergio Keysan (AV Hardt); Marian Rall, Fabia Fus, Paul Steinhilber, Lars Reiter, Finn – Mauris Geisendörfer, Mika Schmid, Finn Schweikert, Nick Wernz (KSV Winzeln); Svea Reichmann, Sarah Schullian, Liv King, Louis Kopp, Ian King, Tim Klausmann, Paul Mettmann, Tiemo Bantle, Ali Zarabi, Liam Kramer, Hannes Weisser, Tarek Weißer, Leon Öhler, Louis Profft, Felix Schwab, Nico Maier, Nic Sekinger, Franz Haas (AB Aichhalden);

Schützen: Tobias Gubler, Inka Weber, Lara Weber, Angelina  Di Sclafani, Noah Krapfl, Elias Menzel (Schützenverein Fluorn – Winzeln;

Schwimmen: Jan Bick, Matthias Dörr, Mahmoud Hasan, Lukas Herrmann, Tim Hudelmaier, Laura Mayenberger, Jaden Müller, Lena Roth (alle TSV Rottweil); Hanna Häberle, Nil Alkan, Hannah Seidel, Sophina Dworezki, Maximilian Hug, Jenna Bieg, Elisa Lauble, Leonie Storz, Emma Mettmann, Emilikan Schmidt (SG Schramberg);

Turnen: Dorell Verde, Nico Freuli, Matthias Scherdi, Tim Seifried, Pia Ohnmacht, Samuel Jurk, Gabriel Storz, Arijan Kurtic, Jonathan Biebl, David Verde, Carl Gabler, Timm Sauter (SV Villingendorf); Luisa Elit (TSV Boll); Luna Gaus, Lea Kanz, Laura Niethammer (TV Bochingen); Anni Schuler, Anne Sturm, Eve Dzibinski, Elisa Hezel, Daniela Kieninger, Laura Müller, Lilli Huss, Hanna Kühne, Annica Link, Luisa Söll, Tabea Gubler, Kim – Jolie Krüger, Leni Hezel, Pauline Hezel, Isabell Tisaj, Nele Bantle, Marie – Sophie Merkt, Jana Wolfrum, Alina Beschnitt, Maya Günter, Belgin Günay, Maren Killguss, Lara Wößner, Mareike Lang, Sari Krüger, Marleen Mayer,  Michelle Karpfl, Jasmin Wolfrum, Lena Pfeifle, Leonie Schlabe, Delina Schulze, Lea Link, Lara Harzer, Milena Zündel, Melina Sülzle, Lena Hezel, Franka Haas, Ronja Schleicher, Alina Mayer, Jasmin Lehmann, Naomi Merz, Lorena Klein (TSV Hochmössingen); 

Trampolin: Marie Hölle, Theresa Dettling, Maresa Voßler, Noemi Frank, Elisabeth Cadov (TV Oberndorf);

Volleyball: Nils Capellmann, Luis Erler, Philipp Friedrich, Nils Speckhardt, Julian Stumpp, Noah Villinger, Ben Wälde, Samuel Weiss (TSV Rottweil); Felix Gudermuth, Anton Müller, Bryan Brier, Maxieme Lebas, Adrian Vornat, Holtmann Timon (TG Schwenningen);   

 __________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

03. Mai 2021

Sportkreistag findet am Freitag, den 11. Juni 2021 (19 Uhr) als Videokonferenz statt 

Aufgrund der bestehenden Corona-Lage kann der Sportkreistag bedauerlicherweise nicht  als Präsenz -Veranstaltung in Deißlingen durchgeführt werden. Der Sportkreis Rottweil hat nunmehr beschlossen, die bereits zweimal verschobene Veranstaltung im Rahmen einer Videokonferenz über Microsoft Teams auszurichten. Diese findet am Freitag, den 11. Juni 2021 um 19 Uhr statt. Alle Vereine sind zur Teilnahme recht herzlich eingeladen. Die Vereinsvertreter wurden mittlerweile persönlich angeschrieben.

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Totengedenken 

2. Grußwort des WLSB

3. Berichte

3.1 Sportkreispräsident

3.2 Finanzreferent

3.3 Kassenprüfer

3.4 Vizepräsident und Referenten

3.5 Aussprache zu den Berichten

4. Entlastung

5.Satzungsänderung und Beschlussfassung

6. Wahlen

6.1 Sportkreispräsident

6.2 Sportkreispräsidium

6.3 Sportkreisrat

6.4 Kassenprüfer

6.5 Bestätigung der Sportkreisjugendleiterin

6.6 Vereinsdelegierte/r für die Vollversammlung der Sportkreisund Vereine im WLSB

6.7 Delegierte zum Landessportbundtag am 19.06.2021 (online)

7.Anträge

8. Verschiedenes

9. Schlusswort

 

Anträge zum Sportkreistag sind bis spätestens Freitag, 28. Mai 2021 bei der Geschäftsstelle des Sportkreises Rottweil, Neckarstr. 8,72172 Sulz a.N. in Schriftform einzureichen. 

Für die Vorbereitung des Sportkreistags werden die Rückantworten der Vereine bis zum Dienstag, den 01. Juni 2021 benötigt Die angemeldeten Teilnehmer erhalten rechtzeitig den Link als Einladung sowie sämtliche Unterlagen zur Onlineteilnahme. 

Die Teilnehmer benötigen: 

  • Stabile Internetverbindung mit ausreichender Bandbreite für Videokonferenzen

  • Computer, Laptop oder Tablet mit Lautsprecher

  • Mikrofon oder Headset bzw. Handykopfhörer (mit integriertem Mikrofon)

  • Web-Kamera

Der Sportkreis freut sich auf zahlreiche Anmeldungen. .

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

10. April 2021

Wettbewerb "Sterne des Sports"  

 

logo sterne des sports

 

Auszeichnung für gesellschaftliches Engagement von Sportvereinen

Machen Sie mit bei den "Sternen des Sports". Die Volksbanken Raiffeisenbanken und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ehren die Sportvereine Deutschlands, die sich gesellschaftlich engagieren.

https://www.volksbank-rottweil.de/wir-fuer-sie/engagement/sterne-des-sports.html

Der Wettbewerb "Sterne des Sports" im Überblick

Einsatz für den Breitensport

Bei dem Wettbewerb "Sterne des Sports" zeichnen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken gesellschaftlich engagierte Vereine gleich dreimal aus. Ihr Verein kann auf kommunaler, Landes- und sogar auf Bundesebene gewinnen. Mitmachen lohnt sich: Auf lokaler Ebene gibt es bis zu 1.500 Euro für die Vereinskasse und auf den Bundessieger warten 10.000 Euro Geldprämie.

Ihr Verein kann zu den Siegern gehören

Die "Sterne des Sports" werden an Vereine verliehen, die sich in Ihrer Region über das normale Breitensportprogramm hinaus mit besonderen Angeboten nachhaltig gesellschaftlich engagieren und damit einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Bewerben Sie sich mit Ihrem besonderen Engagement. Dieses Engagement kann sich zum Beispiel auf folgende Bereiche beziehen:

  • Bildung und Qualifikation,

  • Ehrenamtsförderung,

  • Familien,

  • Gesundheit und Prävention,

  • Gleichstellung,

  • Integration und Inklusion,

  • Kinder und Jugendliche,

  • Klima-, Natur- und Umweltschutz,

  • Leistungsmotivation,

  • Senioren oder

  • Vereinsmanagement.

Doch auch Sportvereine, deren Engagement zu keinem dieser Beispiele passt, können sich bewerben.

Mehr zu den „Sterne des Sports“ unter: https://www.sterne-des-sports.de

In der Anlage übersende ich Ihnen gerne die Regularien 2021, den Zeitplan 2021 sowie einen Leitfaden zur Online Bewerbung.

Viel Erfolg wünscht der Sportkreis Rottweil e.V.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

23. März 2021

Kurzer Rückblick auf das Online ARAG Sportversicherungsseminar  

online seminar arag

 

 

 

18 Personen aus den Mitgliedsvereinen des Sportkreises Rottweil haben am  Online ARAG Seminar teilgenommen. Die Fortbildungsveranstaltung fand erstmals digital statt. Referent Jörg Schlegel, Leiter des ARAG-Sportversicherungsbüros beim WLSB in Stuttgart, stand den zugeschalteten Teilnehmern Rede und Antwort. Der Versicherungsfachmann bot auch persönliche Online - Termine an. Davon wurde reger Gebrauch gemacht.  

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 01. März 2021

Einladung zum Online ARAG Sportversicherungsseminar 

Der Sportkreis Rottweil veranstaltet am 16. März 2021 um 19.00 Uhr ein Online ARAG Sportversicherungsseminar. (Technikcheck für Teilnehmer ca. 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn). Dazu werden alle Mitgliedsvereine eingeladen. 

Der Sportversicherungsvertrag zwischen dem WLSB und der ARAG Sportversicherung wurde zum 01.07.2020 erneuert. Gerade im Bereich des Haftpflicht-Versicherungsschutzes gab es inhaltlich deutliche Verbesserungen. 

Diese Fortbildung soll den teilnehmenden Vereinsfunktionären einen allgemeinen Überblick über die Versicherungsschutzinhalte des WLSB-Sportversicherungsvertrages in Theorie und Praxis vermitteln. Sämtliche Neuerungen ab dem 01.07.2020 werden erklärt.  

Zudem geht Referent Jörg Schlegel, Leiter des ARAG-Sportversicherungsbüros beim WLSB in Stuttgart, insbesondere auf die Bedeutung der Kfz-Zusatzversicherung der ARAG ein. Schlegel erläutert, wie die Vereine Fahrten im Zusammenhang mit dem Sportbetrieb (z.B. Fahrten der Mitglieder zum Sportbetrieb, Fahrdienst der Eltern am Wochenende, Besorgungsfahrten der Funktionäre im Verein) versichern können. 

Auch die Nichtmitgliederversicherung sowie die neuen Cyberschutz-Police der ARAG Sportversicherung werden an diesem Abend thematisiert. Zum Schluss verbleibt noch genügend Zeit für eine Frage- und Antwortrunde.

Es wird um Anmeldung bis zum 09.03.2021 mit Angaben zum Verein, Name und E-Mail gebeten.

Die angemeldeten Teilnehmer erhalten rechtzeitig den entsprechenden Link als Einladung zur Onlineteilnahme.

Hinweise für die Teilnehmer:

Erforderlich sind:  

-        -  Stabile Internetverbindung mit ausreichender Bandbreite für Videokonferenzen

-         - Computer, Laptop oder Tablet mit Lautsprechern

-          -Mikrofon oder Headset bzw. Handykopfhörer (mit integriertem Mikrofon)

-        -  Web-Kamera

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 03. Februar 2021

WLSB fördert 20 Bauvorhaben im Sportkreis Rottweil

Der Württembergische Landessportbund hat im vergangenen Jahr im Sportkreis Rottweil insgesamt 20 Anträgen auf Förderung von Baumaßnahmen entsprochen und die Baufreigabe erteilt. 20 Vereine werden mit insgesamt 414 000 Euro bei ihren Neubau - oder Sanierungsmaßnahmen finanziell unterstützt. Die Vorhaben waren recht unterschiedlicher Art und reichten vom Anbau einer Bewegungslandschaft an eine kommunale Mehrzweckhalle bis hin zu Platzsanierungen.

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 02. Februar 2021

Übersicht Fachverbände

übersicht fachverbände 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Vergrößern bitte anklicken!

Unsere Partner

„Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.“ Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.